Es ist an der Zeit

h
h
h

'Es ist an der Zeit, dass alle wieder ihre Gaben ans Feuer bringen
und von Herzen miteinander teilen.
Wir kommen aus jeder HimmelsRichtung, von allen Teilen der Erde,
um mit unseren einzigartigen Gaben das Leben zu nähren!

Und der Kreis ist nun wieder vollständig
und die Wahrheit mit Liebe gelebt.
Fühlt die WiederGeburt der Erde
und hört sie singen von ihrer ureigenen Schönheit.
Ihre Stimme wird unsere Stimme.
Singt!

Unser Tanz ist der Tanz der kreisenden Sterne
und der ewigen Flamme.
Tanzt!

Ihr Wirken ist unser Wirken:
aus den Knochen die Asche,
aus der Asche der Schmerz,
aus dem Schmerz das Schwellen,
aus dem Schwellen das Öffnen,
aus dem Öffnen die Wehen,
aus den Wehen die Geburt,
aus der GeBurt die heilende Kraft der Kreise
- die Wiedergeburt wahrhaftiger GemeinSchaft.
Dies ist die GeSchichte, die wir miteinander teilen.

Wir sind frei und wir werden es immer sein...
Und der Schmerz, den wir spüren, ist der Schmerz der Wehen,
der heiligen Wunde, die das Wunder gebiert.
Und die Schreie, die wir hören
sind die FreudenSchreie der Geburt.

So kommen wir an das Feuer, das die UrAlten hüten.
Ihre Haut trägt alle Farben.
Ihre GeSichter sind SpinnGeWebe voller Falten,
ihre Augen sind Quellen der Weisheit.
Und sie sagen: 
Höre Tochter, höre Sohn
 - dies ist die Nacht eurer AufNahme in den heiligen Kreis
und es ist an der Zeit eure eigene GeSchichte zu begreifen...'