Die Kraft der Mütterlichkeit

Die Kraft der Mütterlichkeit

Weib heißt ‚die VerHüllte’  und ist ein AusDruck der für uns Menschen 
nicht fassbaren UrQuelle allen Seins.
In der von der WissenSchaft derzeit auf 2 Millionen Jahre geschätzten MenschheitsGeSchichte 
haben die meisten Völker der Erde über einen ZeitRaum 
von mindestens 1 994 000 Jahren (97,3% der MenschheitsGeSchichte) 
die Frau als Mutter und heilige UrQuelle allen Seins verstanden und verehrt. 

Dies ist die Zeit der mütterlichen GemeinSchaften (der MatriArchate),
in der alle Wesen als AusDruck der allmütterlichen  SchöpfungsKraft im BeWusstSein 
des AllVerBundenSeins und AllEinsSeins geachtet und geehrt wurden. 
Erst in den vergangenen 6 000 Jahren (0,3 %) der MenschheitsGeSchichte wurde 
die jedes Wesen, Frau wie auch Mann belebende  allmütterliche Kraft 
zunehmend geleugnet, missachtet, entwertet, missbraucht und misshandelt 
– unter HerrSchaft (PatriArchat), in der heute die meisten Völker zu überleben versuchen. 

Und dennoch lebt alles nur durch die mütterliche Kraft, die in jeder Zelle wirkt 
und sich in jedem Stern und im allerkleinsten Teilchen gleichermaßen offenbart. 
Mütterlichkeit ist mit Liebe, Wahrheit und FürSorge verbundene SchöpfungsKraft
zum Wohle allen Seins. 
Dies ist es, wofür sich die Menschheit bewusst entscheiden muss, 
wenn sie weiter leben will.

Die einzigartige Gabe der Frau auf allen Ebenen der Kraft 
und des Seins ist die ihr eingeborene Fähigkeit der Mütterlichkeit, 
die Leben schöpft, nährt, bewahrt und wandelt – 
auf allen Ebenen des Seins. Im Großen wie im Kleinen – 
oben wie unten, innen wie außen:alles entstammt mütterlicher Kraft 
und alles wird  von mütterlicher Kraft belebt.
Mutter-Schaft ist die ewige und heilige Quelle allen Seins.
Die MissAchtung der Mutter/Mater/Meter (Maß aller Dinge – die MaßGebliche) 
in den JahrTausenden der HerrSchaft ist die UrSache all der entsetzlichen
ZerStörung der Erde und ihrer GeSchöpfe. 
Die Mutter wieder als die heilige - heilende Mitte allen Seins zu  verstehen, zu achten 
und zu ehren ist der Weg, der die Menschheit zur Heilung all der Wunden führt.

Mütterliches Wissen ist bei allen Völkern der Erde immer auf der GrundLage 
von HerzBeRührung, Wahrhaftigkeit und HinGabe miteinander geteilt worden.
Der uralte Weg mütterlichen Heilens ist die Kraft der Kreise und so sind es auch Kreise,
in denen dieses heilende Wissen zur GemeinsSchaft der Menschen 
zurückkehrt. In Kreisen der HinGabe wird die EinzigArtigkeit 
einer/s jeden mit all ihren Stärken und Schwächen zum GeSchenk für das Ganze 
und die Kraft der Einzelnen summiert sich nicht nur - 
sondern vervielfältigt sich in ungeahnter Weise.