D - 086473 Ziemetshausen  - Bärbl Eder

s
f

Ich bin Bärbl (oder Bärbel) Eder
geb. am 2.4.1943
wohne in 086473 Ziemetshausen  

eder.baerbel@yahoo.de

Ich bin Mutter dreier leiblicher Söhne
 (1-Machinenbauingenieur im Forschungs-
u. Innovationszentrum eines Autoherstellers, 
2. Dr.rer.nat. Biologe an der Universität in Kalifornien, 
3. Veterinärmediziner) 
und von zwei angenommenen Kindern deutscher Mütter 
und amerikanischer Väter (der Sohn durch Suicid gestorben) 
Großmutter von 5 Enkelkindern, darunter zwei schwarze. 
Ich bin Vegetarierin. Auch der Tierarzt-Sohn. 
Er musste ein Praktikum in einem Schlachthof machen.

Ich war Vorsitzende des Bundesverbandes der Pflege-u. Adoptiveltern
und bin Gründungsmitglied des entsprechenden Landesverbandes Bayern.

Ein friedvolles Zusammenleben und gegenseitige Achtung aller Menschen, 
gleich welcher Rasse, Farbe, Nationalität, Herkunft, Bildung, Religion, 
gleich welchen Standes, ob arm ob reich, 
und worin wir uns sonst noch unterscheiden können und dürfen, ist mein Anliegen.
Ich bin frei von jeglicher Angst; 
d.h. natürlich wird mein Körper wie der aller Lebewesen re-agieren bei Gefahr, 
doch meine Seele kennt ihre Heimat und wird sie nicht verleugnen. 
Vor einem halben Jahr starb mein geliebter Lebensgefährte.

Sehr wichtig ist mir der Umgang mit den Tieren und der Natur. 
Die „Nutztierhaltung" wie heute üblich ist ein Verbrechen. 
Und wer bei uns in Bayern durch die Wälder geht, 
muß sich nicht über Rodungen im Ausland beklagen. Es geschieht hier.
Dies war der Reitweg von Prinz N.N. auf Schloß XY. 
Ich wohnte dort 25 Jahre.